VASA

Beckengefäße und Oberschenkelgefäße

Eine häufige Ursache für eine typische Claudicatio intermittens sind Stenosen im Bereich der Becken- und Oberschenkelstrombahn.

Und es ist heute ein Standardverfahren, sie endovaskulär zu therapieren. Wir geben Ihnen in diesem VASA-Kurs einen vollständigen Überblick über die interventionelle Vorgehensweise bei Stenosen in der Becken- und Oberschenkeletage, sprechen über den Workflow und mögliche Strategien. Außerdem erhalten Sie die Gelegenheit, Interventionen an verschiedenen endovaskulären Simulatoren durchzuführen. Kompletter kann man ein interventionelles Training heutzutage nicht gestalten.

Alle Kurse finden – soweit nicht anders beschrieben – im CardioSkills Simulationszentrum in Frankfurt am Main zwischen 9.00 und 17.00 Uhr statt.

Termine:

  • 07.02.2019
  • , 16.05.2019

Kursgebühr: 625 Euro inkl. MwSt.

Theorie:
  • Indikationsstellung
  • Daten- und Studienlage
  • Materialien und spezielle Techniken
  • Komplikationsmanagement
  • Patientennachsorge
Praxis:
  • A.-iliaca und AFS-Interventionen an verschiedenen VR Simulatoren
  • Kasuistiken